Wie werde ich übersetzer

So werden Sie Übersetzer

Übersetzer und Dolmetscher: So kann man sich in Deutschland nennen. So werden Sie Übersetzer und was Ihre beruflichen Perspektiven in einer zunehmend globalisierten, aber auch zunehmend technischen Welt sind. Es ist einfach, als Übersetzer Ihre tägliche Arbeit zu erklären. Sie erhalten zu übersetzende Texte. Der Übersetzer, der als vereidigter Übersetzer tätig werden möchte, muss von einem Landgericht öffentlich bestellt werden.

In diesem Bereich tätig

Sie lieben Fremdsprachen, könnten sich über falsche Übersetzungen von Untertiteln aufregen und lesen sowieso nur in der Originalfassung? Sie haben ein gutes Gespür für Sprache und können sich in allen Ihren Weltsprachen gut ausdrücken? Vielleicht ist der Berufsstand des Dolmetschers etwas für Sie. Sie erhalten als Dolmetscher alle Arten von Texten von Ihren Auftraggebern, von Büchern und Handbüchern bis hin zu Marketing- und Werbetexte.

Falls Sie über die notwendigen Vorkenntnisse verfügen, können Sie auch mit sehr speziellen Fachtexten arbeiten, z.B. im medizinischen oder juristischen Teil. Sie müssen sie aus allen von Ihnen angebotenen Fremdsprachen in Ihre eigene Landessprache uebersetzen. Es geht nicht darum, Worte hartnäckig von einer Fremdsprache in eine andere zu schreiben, wie es ein Robot tun würde, sondern darum, die Nachricht und die Bedeutung zu verstehen und sie so genau wie möglich in der eigenen Landessprache wiederzugeben.

Sie arbeiten als Übersetzerin für eine Übersetzungsagentur, für ein großes internationales Unternehmen mit eigenen Übersetzerinnen und Übersetzern, für Behörden, die eine Fachübersetzung verlangen, oder auch selbständig. Darüber hinaus machen Sie nur schriftlich übersetzte Texte, da für die mündliche Übersetzung die Verdolmetschung verantwortlich ist. Die Übersetzungsbranche gehört zu den Berufen, die voraussichtlich schwer von der Umstellung auf digitale Medien beeinflusst werden.

Wir arbeiten bereits jetzt unablässig an der maschinellen Umsetzung mit Hilfe der künstlichen Intelligenz. 2. Anstelle der vollständigen Übersetzungen können Sie nur solche Textarten prüfen, die bereits maschinell übersetzt wurden. Dadurch, dass weniger Fachübersetzer benötigt werden, wird der Wettbewerbsdruck auf dem Arbeitsmarkt zunehmen. Sie können Ihre Karrierechancen verbessern, indem Sie sich auf die seltenen Fremdsprachen wie das Litauische oder besonders komplexe oder fremde Fremdsprachen wie das Chinesische konzentrieren.

Der Wettbewerb ist hier deutlich weniger als in Fremdsprachen wie z. B. Deutsch, Italienisch, Französisch o. ä., und Sie müssen sich weniger Sorgen um Ihr Verdienstpotential machen. Überdurchschnittlich viele freiberufliche Mitarbeiter. Sie sollten diesen Arbeitsschritt also nur dann unternehmen, wenn Sie bereits genügend Stammkunden haben, um von Ihrer Tätigkeit zu profitieren.

Männlich/weiblich: Ausbildung: Regelstudienzeit: Wesentliche Themen: Erfahren Sie, wie ein Dolmetscher zickt! Ihre wichtigsten Fähigkeiten als Übersetzerin sind natürlich Ihre Muttersprachler. Sie können dann z.B. auch juristische oder ärztliche Unterlagen mitübersetzen. Dolmetschen ist mehr als nur das Abschreiben der Worte in Ihrem Text in eine andere Fremdsprache.

Wer Ihren Übersetzungstext gelesen hat, sollte nicht einmal bemerken, dass es sich nicht um eine Originalfassung des Textes handeln kann, und derjenige, der ihn im Orginal gelesen hat, sollte für ihn die gleiche Antwort haben. Man muss also in der Lage sein, eine Nachricht im selben Style und in derselben Tonart in eine andere Fremdsprache zu übertragen.

Darüber hinaus arbeiten Sie als Dolmetscher oft allein und nur im Rahmen größerer Projekte im Projektteam. Auch für Übersetzungsarbeiten gibt es industriespezifische Programme, mit denen Sie sich auskennen sollten. Man kann sich also prinzipiell ohne jegliche Schulung als Dolmetscher ausgeben, da die Stellenbezeichnung nicht gesichert ist und daher von jedermann zu tragen ist.

Praktisch werden Sie es ohne Abschluss nicht leicht haben, vorzugsweise in Übersetzung und Dolmetschung oder Linguistik. Sie werden bei Ihrer Tätigkeit rasch feststellen, mit welchen Dokumenten Sie am besten arbeiten. Sie können sich auch darauf spezialisiert haben, indem Sie Ihr technisches Vokabular in Ihren Sprachen erweitern und zunehmend mit technischen Dokumenten arbeiten.

Auch interessant

Mehr zum Thema