übersetzung text Italienisch Deutsch Online Kostenlos

Übersetzung Text Italienisch Deutsch Online Kostenlos

YouTube DownloaderDSL SpeedtestGratis Office OnlineDeutsche Bahn ReiseinformationenSuchmaschine ohne Tracking. Freies Deutsch-Türkisch für Wörter, Phrasen und Sätze. Ausgewählte Texte auch zweisprachig online!

Bilinguale Tageszeitungen und Magazine

Unter Blätterwald gibt es eine ganze Serie von bilingualen Veröffentlichungen, die den Geliebten oder Studenten von fremden Kulturen anspricht. Anmerkung: Die zweisprachige Publikation ist in aufsteigender Reihenfolge nach den angebotener Sprache (die nichtdeutsche zuerst) und in ihnen nach den Titel geordnet. Die Zeitschrift für Polnisch als Muttersprache Deutsch. Für jeden Text gibt es Anmerkungen zum Wortschatz.

Die Website der Fachzeitschrift präsentiert ist hauptsächlich in Polnisch. In der Rubrik âO magazynieâ wird eine ausführliche Darstellung des Heftes geboten. Für zu jedem Beitrag gibt es eine englische und eine englische Kolumne. Das Magazin für Deutsch sprechende Menschen, die etwas über Geschäftsenglisch erfahren. Für jeden deutschen Text gibt es einen deutschen Wortschatz. Die Internetpräsenz der Fachzeitschrift präsentiert ist hauptsächlich.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz können Sie diese individuell oder im Abonnement beziehen. Dieses Magazin informiert das Konsulats-Korps in Deutschland. Sämtliche Beiträge sind bilingual in Deutsch und Deutsch; die Sprachfassungen sind jedoch nicht nebeneinander, sondern nacheinander angeordnet, so dass es, wenn man die beiden Fassungen miteinander vergleicht, sehr viel aufwendig ist.

Die Bilingualität wird im Inhalts- und Werbeverzeichnis nicht vollständig beibehalten. Die Internetpräsenz der Fachzeitschrift präsentiert ist übrigens hauptsächlich. Das Magazin für Deutsch sprechende Menschen, die Deutschlernen. Für jeden deutschen Text gibt es einen deutschen Wortschatz. Die Internetpräsenz der Fachzeitschrift präsentiert ist hauptsächlich. In Deutschland, Österreich und der Schweiz können Sie diese individuell oder im Abonnement beziehen.

Obwohl es keine wirkliche Bilingualität gibt, sind alle Beiträge in dieser Veröffentlichung in Englisch mit Nebenbemerkungen zum Wortschatz versehen. Das Hauptziel dieses Heftes ist es, die vorhandenen Sprachkenntnisse der Leser zu verbessern, aber man muss seinen großen Informationsgehalt einräumen. Sie sind so gestaltet, dass sie auch das Wissen über ausgewählt, über Kulturgeschichte, Künste, Gesellschaft aber auch Medienlandschaft mit Aktuelles füllen.

Sämtliche Beiträge in dieser Veröffentlichung sind bilingual in Deutsch und Französisch. Doch die Gegenüberstellung der beiden Sprachfassungen bieten den Sprachschülern ( "für" beide Sprachen!) die tollen Möglichkeiten. Sie wird kostenlos an alle Haushalte im Verbreitungsgebiet geliefert, kann aber auch am Schalter käuflich erworben werden. Im Internet kann die jeweils aktuellste Version der Tageszeitung kostenlos gelesen werden (klicken Sie auf âaktuelle Ausgabeâ oder âaktuelle Versionâ unter der angegebenen Adresse).

Im grössten deutsch/französischen Ort der Schweiz, Biel, gibt es neben einer zweisprachigen wöchentlichen Zeitung auch ein bilinguales regionales Radio (www.canal3. ch) und ein bilinguales regionales Fernsehen (www.telebielingue.ch). Außerdem gibt es ein sehr lebhaftes Forum für bilingualism / du zweisprachig und ein Krankenhauszentrum / Centre hospitalier, das sich sehr um die Bilingualität seiner Mitarbeiter kümmert kümmert.

Obwohl es keine wirkliche Bilingualität gibt, sind alle Beiträge in dieser Veröffentlichung auf Französisch mit Hinweisen zum Wortschatz versehen. Das Hauptziel dieses Heftes ist zwar die Vertiefung der Französischkenntnisse, doch muss sein hoher Informationsgehalt gewÃ?rdigt werden. Sie sind so ausgewählt, dass sie auch das Wissen über die französische Kunst, das Leben, die Gesellscha fte und die Mediums-Landschaft mit ihren aktuellen Informatio nen vertiefen.

In diesem Monatsmagazin werden alle Beiträge - ursprünglich aus französischsprachigen Tageszeitungen - in französischer Übersetzung wiedergegeben. Deutsch wird nur in den Vokabeln verwendet. Das Hauptziel dieses Heftes ist es, die vorhandenen Französischkenntnisse zu erweitern, aber auch der Informationsgehalt sollte hoch sein. Sie sind so ausgewählt, dass sie auch das Wissen über die französische Kultur, Künsterei, Gesellschaft and die Medienlandschaft mit den neuesten  Informationen festigen.

Stellt man z.B. die Verfolgung der ähnliche Zielsetzungen der Ökoute gegenüber, so fällt der Auftritt der Revue de la Presse (ohne Glanzpapier und mit entsprechend kleinerem Fotoqualität), der durchschnittlich größere Länge der Artikel sowie der kleinere Kauf- und Abo-Preis auf. Der Verweis auf den Wortschatz ist gut ausgewählt und erläutern ggf. auch landestypisch Hintergründe in Kurzform.

Desweiteren gibt es Presseartikel zum Download und weitere Sprachhilfe für Schüler und Dozenten. Mir persönlich fehlt der Verweis darauf, aus welcher Tageszeitung sie für jeden Beitrag kommt. Obwohl es in dieser monatlichen Veröffentlichung keine wirkliche Bilingualität gibt, werden alle Beiträge in dieser Veröffentlichung in Italienisch von Hinweisen zum Wortschatz begleitet.

Oftmals gibt auch ein kurzes deutsches Einführung dem Beitrag einen ersten Überblick. Die Zeitschrift dient in erster Linie dazu, die italienische Sprache zu verbessern, doch muss ihr hoher Informationsgehalt anerkannt werden. Sämtliche Beiträge sind so gestaltet, dass sie auch die Kenntnis der kulturellen, künstlerischen, gesellschaftlichen und medialen Landschaft Italiens mit aktueller Information untermauern.

Zweisprachige Zeitschrift für Italien-Liebhaber. Erhältlich sind eine Print- und eine Online-Ausgabe. Auch hier gibt es keine wirkliche Bilingualität, aber alle Beiträge in dieser Veröffentlichung haben Fußnoten zum Wortschatz. Allerdings gibt es bei der Firma LEGGER L'Italia kein deutsches Einführung für den Aufsatz. Die Zeitschrift dient in erster Linie dazu, die Kenntnisse der italienischen Sprache zu verbessern, doch muss ihr hoher Informationsgehalt anerkannt werden.

Sämtliche Beiträge stammen aus den bedeutendsten Zeitungen Italiens, so ausgewählt, dass sie auch das Wissen über die italienische Literatur, über die italienische Literatur, über die italienische Literatur, über die italienische Literatur, über die italienische Literatur und über die italienische Literatur. Italien Mi piace! Die Zeitschrift für Polnisch als Muttersprache, die Italienisch lernt. Für jeden Text gibt es Anmerkungen zum Wortschatz. Die Website der Zeitschrift präsentiert ist hauptsächlich in Polnisch.

In der Rubrik âO magazynieâ wird eine ausführliche Darstellung des Heftes geboten. Aber laut der ersten Seite: "Wochenblatt Angora" Entgegen dem Erscheinungsbild keine Mehrsprachigkeit! Sämtliche Beiträge in dieser Veröffentlichung sind ausschließlich in Polnisch verfasst. Den deutschen Untertiteln und dem gleichen Abdruck ist nur zu entnehmen, dass deutschsprachige Leserschaft mit polnischen Kenntnissen bemüht. Das ist wahre Bilingualität.

Es gibt auch ausgewählte bilinguale online! âTygodnik - Wochenzeitungâ Im Gegensatz zum ersten Auftritt keine Mehrsprachigkeit! Sämtliche Beiträge in dieser Veröffentlichung sind ausschließlich in Polnisch verfasst. Dies trifft auch auf die meisten Inserate von für zu. Die Fernsehsendung ist auch für die Website für Polen im Ausland bestimmt. Die zweisprachigen Titel der Zeitschrift und das gleiche Aufdruck ( "Impressum" auf der Rückseite ) weisen nur deutschsprachige Leserschaft mit polnischen Kenntnissen auf bemüht hin.

Interessante für Polnische Lernende sind die vielseitig begabten, meistens kleinen, also ohne allzu großen zeitlichen Aufwand, Beiträge der Tageszeitung zu lesen, und wer schon etwas bessere polnische Meister ist, wird zum ausführlichen Gegenüberstellungen Deutsches und Polnisches Recht schätzen. Subtitles: âMiesiÄcznik Polaków za zagranÄ - Ã-sterreich, Polen, Deutschlandâ Nicht wirklich zweisprachig! Sämtliche Beiträge - mit Ausnahme des Editorials - sind ausschließlich in englischer und französischer Übersetzung verfasst.

Im deutschen Editorial wird nur gezeigt, dass deutschsprachige Leserschaft mit polnischen Kenntnissen bemüht. Subtitles: Ein unabhängiges Magazin über alles und für alle - im Gegensatz zum Aussehen keine Mehrsprachigkeit! Sämtliche Beiträge in dieser Veröffentlichung sind ausschließlich in Polnisch verfasst. Den deutschen Untertiteln und dem gleichen Abdruck ist nur zu entnehmen, dass deutschsprachige Leserschaft mit polnischen Kenntnissen bemüht.

Subtitles: âMonatszeitung für Politics, culture and current affairsâ Zwei Fremdsprachen, aber keine wirkliche Mehrsprachigkeit! Normalerweise sind nur die Überschriften bilingual, während die Beiträge selbst sind nur in einer der beiden Landessprachen verfügbar.

Sämtliche Beiträge und Gespräche sind in beiden Sprachversionen verfügbar. Das Magazin hauptsächlich wendet sich an Zuwanderer aus der früheren Sowjetunion und aus Deutschland. Praktische nutzbare Information für Das Wohnen im neuen Vaterland bildet daher den unbedingten Akzent der Beiträge. Subtitle: Unabhängige bilinguale Monatszeitungâ Diese Tageszeitung ist bilingual, da sie Beiträge in jeder der beiden Landessprachen enthält.

Allerdings werden nur sehr wenige Beiträge in englischer und englischer Sprache veröffentlicht. Die Online-Ausgabe der Tageszeitung enthält viel mehr Information in Deutsch und Russland . Das Benutzerführung ermöglicht nicht die entsprechenden Gegenüberstellung -Texten in beiden Sprachversionen. Das politisch-soziale Ziel dieser hauptsächlich für Deutsch Spätaussiedler von der Ländern der früheren Sowjetunion wird unter der deutschsprachigen Menüpunkt vorgestellt Das politisch-soziale Ziel dieser hauptsächlich deutschsprachigen Seite wird unter der Rubrik Menüpunkt vorgestellt.

Subtitles: âInformationsblatt - Informatik Westnikâ Zwei Fremdsprachen, aber keine wirkliche Mehrsprachigkeit! Nahezu alle Beiträge sind ausschließlich in Russisch verfasst. Hin und wieder erscheint ein Überschrift oder Kurztext in Deutsch. Subtitles: Deutsch-Russische Zeitschrift für Süddeutschlandâ Hier regiert wahre Mehrsprachigkeit! Sämtliche Beiträge sind nach eigener Angabe in Russisch und Deutsch verfasst.

Kostenloser Vertrieb an vielen Stellen in Süddeutschland, Österreich und der Schweiz. Im Gegensatz zum Aussehen keine Bilingualität! Sämtliche Beiträge sind ausschließlich in Russisch verfasst, nur mit Untertiteln, Erscheinungstermin, Impressum und einigen Werbetexten in Deutsch. Ist überhaupt mit dem hier präsentierten, in Deutschland erschienenen Magazin verbunden? Im Gegensatz zum Aussehen keine Bilingualität!

Die Titelseite dieser Veröffentlichung vermittelt den Anschein von Bilingualität, aber alle Beiträge sind ausschließlich in deutscher Übersetzung, nur mit Untertiteln, Erscheinungstermin, Impressum, Überschriften und einigen Werbetexten in deutscher Übersetzung verfasst. Die Zeitschrift für Polnisch als Muttersprache, die Spanisch lernt. Für jeden Text gibt es Tipps zum Wortschatz. Obwohl es keine wirkliche Bilingualität gibt, werden alle Beiträge in dieser Veröffentlichung in Spanisch von Hinweisen auf den Wortschatz begleitet.

Oftmals gibt auch ein kurzes deutsches Einführung dem Beitrag einen ersten Überblick. Das Hauptziel dieses Heftes ist es, die Sprachkenntnisse der Leser zu verbessern, aber man muss seinen großen Informationsgehalt zugeben. Sämtliche Beiträge sind so gestaltet, dass sie auch die Kenntnis der spanische Kunst, Landschaft, Gesellschaft und Medien mit aktueller Information untermauern.

Es gibt keine wirkliche Zweisprachigkeit oder Vielsprachigkeit, da alle Beiträge in dieser Veröffentlichung auf Spanisch verfasst sind. Jeder Beitrag auf enthält verlinkt auf Spanisch-Deutsch, Spanisch-Englisch oder Spanisch-Französisch, je nach der vom Benutzer gewählten Landessprache. Das Ziel dieses Heftes ist nicht nur, die vorhandenen spanischen Sprachkenntnisse der Leser zu erweitern, sondern alle Beiträge sind so ausgewählt, dass sie auch die Kenntnis der kulturellen, künstlerischen, literarischen und gesellschaftlichen Zusammenhänge aller zwanzig spanisch sprechenden Länder mit aktueller Information untermauern.

Obwohl unterschiedliche Lernstufen angeboten werden (básico - Intermedia - Avanzado), aber Sie können Ihr eigenes Stufenlevel nicht als Filtersystem definieren erfährt, sondern erst nach der WÃ?hlphase eines Gegenstands für, welche Stufe gemeint ist. Für alle Beiträge gibt es eine Zusammenfassung mit dem Level básico. Für Die spanisch-englische Version dieses Heftes ist die selbe wie für Die spanisch-deutsche Version.

Für die spanisch-französische Fassung dieses Models wie die spanisch-deutsche. Die Zeitschrift für Polnisch als Muttersprache. Für jeden Text gibt es Anmerkungen zum Wortschatz. Die Website der Zeitschrift präsentiert ist hauptsächlich in Polnisch. In der Rubrik âO magazynieâ wird eine ausführliche Darstellung des Heftes geboten.

Noch bis vor wenigen Jahren war diese aus der tschechischen Perspektive verfasste Tageszeitung hauptsächlich eine gute Informationsquelle: für Neigungen zur Meinungsfindung im Anrainerland. Unglücklicherweise wurde in politischen und wirtschaftlichen Artikeln das Westernsystem vor allem von über, dem grünen Kleeblatt, gelobt. Interessant fanden ich die Beiträge, die über Treffen und Aktionen über jenseits der deutsch-tschechischen Grenzen berichteten.

Es ist hervorzuheben, dass ALLE Beiträge in beiden Sprachversionen veröffentlicht wurden. Die deutschen Texte waren in der Regel etwas holprig, aber immer eine gute Übersetzung von verständliche aus dem Tschechische. Zweisprachig, aber keine wirkliche Mehrsprachigkeit! Dies ist eine traditionelle ungarischsprachige Zeitung. Ich habe sie in die Sektion der bilingualen Veröffentlichungen einbezogen, weil hin und wieder kleine Beiträge (z.B. die Sektion âEin wenig Ungarischâ) oder Inserate (z.B. kürzlich die längere Präsentation eines als Gasthaus restaurierten Landschlosses) in Ungarischer Sprache erklären oder ganz in Ungarisch zu lesen sind.

Das Gerüst dieses Heftes ist in englischer Sprache, aber für die Einzelartikel können in vielen Fällen mehrere Sprachversionen werden ausgewählt, wodurch nicht immer alle Beiträge in allen Sprachversionen verfügbar sind. Bei den Beiträgen handelt es sich um hauptsächlich wirtschafts- und politikorientiertes journalistisches Material. Es wird nicht immer auf nämlich dargestellt, aber nur, wenn Sie gewisse Interessensgebiete ausgewählt in der horizontalen Menüzeile mit blauem Hintergrund haben.

Problematisch ist auch, dass die Beiträge nicht immer in der selben Sortierung in den unterschiedlichen Sprachversionen auftauchen. Auf Umständen müssen Sie die vertikale Menüleiste durchsuchen, um den selben Beitrag von einer Sprachfassung in eine andere zu bekommen. âSie haben [....] zu Recht auf diese Webseite geantwortet, dass es nicht so leicht ist, die Beiträge auf Deutsch zu finden, weil man durch umständlich navigieren muss und dann über zu dem Beitrag die unterschiedlichen Sprachversionen anerkennt.

Aber ich habe bemerkt, dass es leichter ist, die Beiträge auf Deutsch[vom englischsprachigen Original] zu lesen. In der Adressleiste am oberen Rand des Links müssen Sie nur zusätzlich'/german' anhängen eingeben, und der Beitrag ist bereits unter Verfügung verfügbar. Beispiel: Ursprünglicher Beitrag en anglais: http://www.project-syndicate. org/commentary/the-return-of-mercantilism-by-dani-rodrik, Article en allemand : http://www.project-syndicate.org/commentary/the-return-of-mercantilism-by-dani-rodrik/german.

â Für Wir bedanken uns bei Jessica und Jan D. Walter, Dr. Ekkehard Wohlrapp, Julia Gerlach und Belal Al-Jechchy.

Auch interessant

Mehr zum Thema