übersetzung Beglaubigt

beglaubigte Übersetzung

Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "beglaubigten Übersetzungen" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von englischen Übersetzungen. Hier erfahren Sie, wie Sie Dokumente richtig beglaubigen und übersetzen lassen können. Die Beglaubigung einer Übersetzung hat im Gegensatz zur Beglaubigung der Übersetzungsqualität eine rechtliche Beweiskraft vor Behörden und Gerichten. Was muss eine korrekte Zertifizierung sein? Urkunden, Gerichtsdokumente und amtliche Dokumente müssen beglaubigt werden.

Wofür steht eine zertifizierte Uebersetzung?

Bei vielen amtlichen und juristischen Texten verlangt der Gesetzgeber, dass bei der Erstellung der Dokumente besonders strenge Auflagen in Gestalt von beeidigten Fachübersetzungen eingehalten werden. Nur etwa 3 % aller Fachübersetzer in Deutschland entsprechen diesen hohen Anforderungen, um zertifizierte Fachübersetzungen anfertigen zu dürfen. Diese werden von den in jedem Land für das jeweilige Land jeweils als vereidigte oder vereidigte Dolmetscher bestellt.

Dazu gehören auch unser Übersetzungsservice und seine vereidigten Übersetzer. Wir bieten Ihnen zertifizierte Fachübersetzungen in und aus 40 verschiedenen Sprachversionen für Ihre wichtigsten Urkunden. Wofür steht eine zertifizierte Uebersetzung? Vereidigte Fachübersetzungen sind fremdsprachige bzw. fremdsprachige Fachtexte oder Urkunden, deren Authentizität gesetzlich garantiert ist (d.h. beglaubigt).

Kurzum: Die Beurkundung einer übersetzten Datei ist ein normales Beglaubigungszertifikat für ein zu übersetzendes Schriftstück. Wozu und wann brauche ich eine zertifizierte Uebersetzung? Beeidigte oder vereidigte Fachübersetzungen sind immer dann notwendig, wenn der Wortlaut in Deutschland und im Anwendungsbereich der EU vor Gerichten und Landesbehörden rechtsverbindlich sein soll.

Worin besteht der Unterschied zwischen einer zertifizierten und einer simplen Uebersetzung? Einfaches Übersetzen (z.B. aus den Fachbereichen Anzeigen, Buch, Theater) muss keine besonderen formalen Anforderungen haben. Ein beglaubigter Übersetzungsauftrag darf dagegen nur von vereidigten oder vereidigten Dolmetschern ausgeführt werden. Im Falle von Beglaubigungen werden nach der übersetzung ein Beglaubigungszeichen, ein Beurkundungsstempel und die Signatur des Dolmetschers beigefügt.

Abhängig vom Bundesstaat muss eine Beglaubigung auch durch eine Signatur des jeweils zustaendigen Konsulates und/oder des Praesidenten des zustaendigen Gerichtes (mittels einer sogenannten Beglaubigung oder Apostille) erfolgen. Geben Sie Ihre Arbeit in unsere Hand. Beeidigte Fachübersetzungen dürfen nur von vereidigten oder vereidigten Dolmetschern angefertigt werden.

In der Regel werden Unterlagen und Signaturen von Stellen oder Bevollmächtigten (z.B. einem Notar) beglaubigt. Jeder, der ein Schriftstück oder eine Signatur beglaubigt, ist eine rechtliche Garantie für seine Authentizität. Mit einer Zertifizierung wird also eine gesetzlich relevante Verantwortlichkeit wahrgenommen. Das zu authentifizierende Objekt wird genauestens daraufhin überprüft, ob es wirklich echter ist.

Personen, die mit dem zertifizierten Schriftstück in Kontakt kommen, können sich daher auf dessen Authentizität und rechtliche Sicherheit berufen. Im Falle von fremdsprachigen Dokumenten dürfen weder Mitarbeiter einer Instanz noch ein notarieller Mitarbeiter eine solche Aufgabe übernehmen, da ihnen einfach der technische Background fehlen würde. Weil linguistische Raffinessen sehr unterschiedlich wirken können, werden für die Beglaubigungen fremdsprachiger Übersetzungen oder die Übersetzungen fremdsprachiger Übersetzungen nur vereidigte oder vereidigte Dolmetscher verwendet; letztere sind daher neutral und rechtlich völlig vertrauenswürdige Personen (des Gesetzgebers).

In Deutschland sind übrigens - wie anfangs schon gesagt - nur etwa 3 Prozent aller Fachübersetzer aufgrund der hohen Zulassungsbedingungen und Prüfungsvoraussetzungen staatlich vereidigt. Sollten Sie weitere Informationen zur Beglaubigung von Unterlagen im Bereich Bildung haben, hilft Ihnen auch das verantwortliche Bildungsministerium weiter.

Auch interessant

Mehr zum Thema