übersetzer übersetzen

Übersetzer-Übersetzung

Übersetzen von SMS Bei Android können Sie SMS, die Sie erhalten, übersetzen. Die Fachübersetzer sind solide ausgebildet, kompetent, erfahren und übersetzen immer in ihre Muttersprache. Toolkit Google Translator: Wie man professionell übersetzen kann Falls Sie häufiger übersetzen müssen, haben Sie wahrscheinlich bereits Google Translate verwendet. Auf diese Weise wird die Formatierung nicht angenommen und die Resultate hören sich teilweise recht nachteilig an. Hier kann das Google Translator Toolkit Abhilfe schaffen, da es auch fremde Benutzer mit einbezieht.

Sie laden ein fertiges Produkt hoch und das Internet liefert innerhalb von wenigen Augenblicken eine einwandfreie Uebersetzung.

Insbesondere der Kontext und die grammatikalischen Eigenheiten werden in automatisierten Systemen oft nur ungenügend aufgezeichnet. Das will Google verändern und braucht Ihre Hilfe. Normales Google Translate ist oft genug, um einzelne Worte in eine andere Fremdsprache zu übersetzen. Aber mit ganzen Texten ist Google Translate oft schwierig. Sie können sie in Google Translate laden, aber die Übersetzungen werden nur als Text wiedergegeben.

Praktisch: das Google Übersetzer-Toolkit. Oben auf der linken Seite gibt es einen Knopf mit der Aufschrift "Upload". Klicken Sie darauf und wählen Sie "Zu übersetzenden Inhalt hinzufügen". Sie können eine Textdatei uploaden, eine URL übersetzen oder Ihren eigenen Code eintragen. Wikipedia-Artikel und Video-Untertitel von YouTube können ebenfalls übertragen werden. Auf der rechten Seite finden Sie die zu übersetzenden Unterlagen.

Geben Sie dann die gewünschte Sprache ein. Klicken Sie dann auf "Weiter" und wenn Sie kein Büro mieten möchten, wählen Sie "Nein danke", um zur Gesamtübersicht Ihrer eingestellten Daten zu kommen. Klicken Sie nun auf eine der beiden Seiten, um sie zu übersetzen. Wenn Sie auf Ihr Vorhaben geklickt haben (z.B. eine zu übertragende Datei), öffnet sich ein weiteres Dialogfenster, in dem eine maschinelle Textübersetzung angezeigt wird.

Dies ist nicht notwendigerweise besser als eine herkömmliche Google Translate-Sprache, aber es entspricht in etwa der Originaldokumentform. Sie können die Übersetzungen nun einzeln editieren oder durch Anklicken des rechten Pfeils wiederherstellen. Die Besonderheit dabei ist, dass Sie auf Daten aus Ihrem so genannten Übersetzungsspeicher zurückgreifen können.

Dies ist ein Translation Memory, das verhindert, dass sich ständig wiederkehrende Sätze zweimal zu übersetzen sind. In dem Lexikon finden Sie die fertigen Fachübersetzungen anderer Benutzer. Natürlich nur, wenn die zugehörige Textstelle bereits mitübersetzt wurde. Zusätzlich werden Ihre eigenen Texte in das sogenannte globale Translation Memory aufgenommen, so dass andere Dolmetscher von Ihrer Tätigkeit Nutzen ziehen können.

Sie können auch ein Lexikon bestimmter Fachübersetzungen und deren Eigenheiten in der Quellsprache einrichten. Zur Zeit gibt es für das Übersetzertoolkit keine Anwendung. Manchmal gibt es komplizierte Sätze, die weder Sie noch das Werkzeug leicht übersetzen können. Wenn ja, können Sie Ihre Formulierung in ein anderes System kopieren und einfügen.

Einige davon präsentieren wir Ihnen kurz: liguee. de - Eine große Bandbreite an fertigen Fachübersetzungen mit kontextuellen Hinweisen und vielen alternativen Vorschlägen. dict.leo. org - The Leo translator ist aus einem Informatik-Projekt der Technischen Universität München hervorgegangen. Es ist sehr populär und verfügt über eine ganze Palette von Sprachkombinationen. dict. Das Online-Wörterbuch der Technischen Universität Chemnitz enthält auch viele Alternativen zu bestimmten Wörtern und Sätzen. cc - Das Online-Wörterbuch der Technischen Universität Chemnitz kann nicht nur in andere Sprache übersetzen, sondern auch Alternativwörter mit ähnlichen Bedeutungen anbieten.

Das Google Translator Toolkit ermöglicht es Ihnen, ganze Texte, Websites und auch Video-Untertitel zu übersetzen. Sie können die automatische Erstellung der Übersetzungen abschnittweise berichtigen und durch Ihre eigene Fassung ersetzten. Der Aufbau Ihres Quelldokuments wird vom Programm übernommen und Sie können es für Ihre Übersetzungen verwenden. Falls es Übersetzungsvorschläge aus der Anwenderbasis gibt, werden diese im Lexikon wiedergegeben.

Erstellen Sie Ihr eigenes Übersetzungsarchiv, um zu vermeiden, dass dieselben Sätze mehrfach übersetzt werden. Sie finden auf verschiedenen Webseiten Vorschläge für Übersetzungen und Varianten für Teiltexte. Wenn Ihnen die Arbeiten zu zeitaufwendig werden, können Sie auch ein Büro anheuern. Das Übersetzer-Toolkit enthält zur Zeit keine wirkliche Website-Integration wie TRADOS oder Smartling.

Und wie übersetzen Sie Ihre Dokumente? Arbeiten Sie gerne mit dem Google Translation Toolkit oder bevorzugen Sie andere Möglichkeiten?

Auch interessant

Mehr zum Thema