übersetzen in Deutsch Kostenlos

Übersetzen ins Englische Frei

freie Übersetzung von Texten aller Art direkt ins Deutsche in Ihrem Browser. kostenlose kostenlose automatische Übersetzung beeidigte Übersetzung Französisch Deutsch Übersetzer. Zum Ausfüllen des Formulars klicken Sie bitte auf den folgenden Link. de Deutsch. Das Internetprojekt wurde kostenlos, professionell und qualitativ hochwertig übersetzt.

Englisch, Deutsch, Thailändisch Lassen Sie sich von dieser Wörterbuchanwendung unterstützen und übersetzen Sie Begriffe aus dem Französischen ins Deutsche und umgekehrt. Dies ist auch über die Offline-Übersetzung möglich.

Freie Textübersetzung

Falls Sie eine gemeinnützige Einrichtung sind, die einen übersetzten Beitrag leisten möchte, können wir Ihnen behilflich sein. Ich biete Ihnen freie Übersetzung. Wenn Sie an unserem kostenfreien Übersetzungsservice Interesse haben, überprüfen Sie bitte, ob Ihre Firma die Anforderungen für diesen Dienst erfüllt. Klicken Sie auf den nachfolgenden Verweis, um das Formblatt aufzurufen.

deutschsprachig

Gratis Thailändisch Übersetzungen.

Kostenlose THAILAND Übersetzung

Die automatisierte Umsetzung ist am besten, wenn Sie einen einfachen Satz aus Betreff, Aussage und Gegenstand schreiben und die zu übersetzenden Texten fehlerlos sind. Im oberen Eingabefenster können Sie den zu übersetzenden englischen Wortlaut eingeben. Denn die Thai-Sprache weicht grundsätzlich von den übrigen Weltsprachen ab.

Das Thailändische ist im Unterschied zu den meisten übrigen europÃ?ischen Landessprachen (mit Ausnahme des Khmer) eine sogenannte Tonsprache: Die fÃ?r gewöhnlich alleinstehenden Begriffe erhalten durch Aussprachen in verschiedenen Tonhöhen und Tonfolgen eine ganz andere Bedeutung. In Thailändisch gibt es fünf Farbtöne, Thailändisch wird in einem eigenen Buchstaben dargestellt.

Auch die jahrhundertealte Gesellschaftsstruktur wurde auf die Thaisprache überführt und ist noch heute erfahrbar. Dabei gibt es wenigstens fünf Sprachstufen: die gemeinsame umgangssprachliche ( (???????, Phasaphut [p?a?s?? p?û?t] - wörtlich: Sprechsprache) ohne höfliche Partikel, die vor allem zwischen Familienangehörigen und nahen Bekannten gebräuchlich ist, die anspruchsvolle Programmiersprache (?????????, Phasaphjan [p?a?s?? k???an] - wörtlich: Schriftsprache) mit höflichen Partikeln und zum Teil anderem Wortschatz, die offizielle Landessprache (??????????, Phasaphatchakan[p?a?s?? râ?t??áka?n]) - wörtlich:

?????????, rachasap[ra???a?sàp]) für alle Fragen, die die Königsfamilie betreffen, mit vielen besonderen höflichen Partikeln und anderem Wortschatz, hauptsächlich aus der Khmer-Sprache, aber auch aus dem Pali, der Sprache der Mönche mit ihren eigenen höflichen Partikeln und Vokabeln, die im Zusammenhang mit dem Buddha und dem Sanskrit sehr einfließen.

Der thailändischen Sprache (??????????????, phasa thailändischer Mattrathan) liegt der zentrale Hai (???????????, phasa thailändischer Klang) zugrunde, wie er von ausgebildeten Einwohnern der Stadt Bangkok ausgesprochen wird. Thailändisch spricht viele unterschiedliche Sprachen, die meisten von ihnen beherrschen nicht die Standard-Sprache im täglichen Leben. Die Standardthai und die zentralen thailändischen Mundarten haben insgesamt über 20 Mio. Redner.

Diese Regionalsorten weichen so stark vom Standardhai ab, dass Sprachwissenschaftler sie als ähnliche, aber unabhängige Fremdsprachen einstufen. Native Speaker hingegen begreifen sie oft als Regionalausdrücke "einer grösseren Thaisprache ", als "verschiedene Typen von Thai". Dies ist besonders im Nord-Osten (Isan) spürbar, wo es ein Dialekt-Kontinuum gibt, d.h. einen Wechsel zwischen Thai und Laos, der seinerseits in vielen einheimischen Mundarten stattfindet.

Im Nordosten werden die thailändisch-laotischen Mundarten als Phasa Isan ("Isan-Sprache") bezeichnet, wodurch diese Gruppe subjektiver und politisch/historischer als sprachlich ist, da die Transitionen im Dialekt-Kontinuum reibungslos und ohne rigide Grenzen ablaufen. Die Gesamtzahl der Redner liegt bei über 15 Mio. Andere bedeutende Regionalvarianten, die kontrovers diskutiert werden, seien es nun Mundarten oder selbständige Fremdsprachen, sind Nordthai (auch Lanna oder Kam Mueang genannt) mit etwa 6 Mio. und Südthai (auch Pak Tai oder Dambro) mit etwa 4,5 Mio. Lautsprechern.

Der Regionaldialekt hat keinen amtlichen Stellenwert; in der Schule und an Universitäten werden nahezu ausschliesslich Standard-Haie eingesetzt. In den Regionalsprachen wird nahezu ausschliesslich mündlich kommuniziert, das schriftliche Laotische (Tai Noi) und die im hohen Norden weit verbreitetere Lanna-Schrift werden nahezu vollständig unterdrückt.

Mehr zum Thema