Text Berlin

Texte Berlin

Text- und Netzwerkdesign, Werbetexte, Webtexte sowie individuelle Websites und Weblogs für Freiberufler, Firmen, Handwerker, Vereine, Projekte. Ich schreibe und gestalte Ihre Firmentexte für Websites, Broschüren, Flyer, Mailings und andere. Lehrveranstaltungen am Sprachenzentrum der Humboldt-Universität zu Berlin. Von Jahr zu Jahr nähert sich Berlin dem Ziel einer Stadt, die auch intern ihrer extremen Größe entspricht. Eine Attraktion für Touristen und Berliner: Die Kuppel des Reichstagsgebäudes zieht viele tausend Besucher an.

Ein Internetauftritt hat seine eigenen Akzente: schöpferisch, wirkungsvoll, präsentieren.

Ein Internetauftritt hat seine eigenen Akzente: schöpferisch, wirkungsvoll, präsentieren. Durch Beratung, Aktion und Ihre speziellen Inhalte setze ich für Sie mit WordPress und im Rahmen des Frameworks von Microsoft ein modernes Webdesign um. Gut geschriebene Beiträge liefern Anstöße für neue Perspektiven. Wenn Sie ein passendes Angebot oder eine raffinierte Vorstellung haben, brauchen Sie ein überzeugendes Textmaterial, um andere zu inspirieren.

Werbetexte sind handwerkliche und kunstvolle Texte, die Menschen zum Handeln anregen. Neben der Suchmaschine bevorzugen unsere Besucher Websites mit aktuellem Inhalt, einer klaren Gliederung und ständigen Aktualisierungen von Sourcen: Text und Code: Kommunikative Maßnahmen für eine strategische, stark ausgeprägte Online-Präsenz. Wörter sind die Grundlage des WWW, das Netz ist ein Sprachmedium.

Sie enthüllt mit den passenden Schlüsselwörtern ihre Rätsel, die genaue Wortauswahl leitet die Suchmaschine und damit den Besucher auf Ihre Webseite. Webtaugliche Textpassagen - auch im Package mit Internet.

Texte von Nik P. - Berlin Lyrics

sie sass wieder neben ihm, es war so schön, mit ihr zu sprechen, sie erzählte von ihren Träumen, wir beide mögen Berlin. Eines Tages werden wir dorthin umziehen. Die zwei von uns, zusammen, den Kuhfladen in der Mitte hinunter. Ich liebe einander und Berlin. Der Kleine geht auf die High School, wir erwarten, dass sie die Schule beendet.

Auf uns wird Berlin sicherlich gewartet. Eines Tages werden wir dorthin umziehen. Du und ich, wir beide, zusammen, mitten auf dem Damm. Daddy make Der Wunsch war, Wir haben ihn immer verschoben, aber nicht auf dich gewartet, nicht alle Bloomträume sind erwachsen. Mitten im Damm. Und manchmal musst du es verstehen,

InfoTexte - Inhalt & Grafikdesign

Allgemeine Hinweise zur Auftragsdatenverarbeitung 1 Wir bearbeiten die personenbezogenen Nutzerdaten nur, soweit dies für die Funktionsfähigkeit der Webseite sowie unserer Angebote und Dienste vonnöten ist. Eine Bearbeitung der personenbezogenen Nutzerdaten findet in regelmäßigen Abständen nur mit Zustimmung des Nutzers statt. Ausgenommen hiervon sind Fälle, in denen eine vorhergehende Zustimmung aus wirklichen GrÃ?nden nicht eingeholt werden kann und die Bearbeitung der Angaben gesetzlich erlaubt ist.

Soweit wir die Zustimmung des Betroffenen zur Datenverarbeitung erhalten, gilt Art. 6 Abs. 1 Buchst. a der EU-Grundverordnung über den Datenschutz (DSGVO) als Rechtmäßigkeit. Für die Bearbeitung der für die Durchführung eines Vertrags, an dem die betreffende Partei beteiligt ist, erforderlichen persönlichen Angaben gilt 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO als Rechtmäßigkeit.

Sofern die Datenverarbeitung zur Einhaltung einer gesetzlichen Pflicht unseres Unternehmens notwendig ist, gilt 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe c DSGVO als Rechtmäßigkeit. Falls die lebenswichtigen Belange der betroffene oder einer anderen natÃ?rlichen Persönlichkeit die Bearbeitung persönlicher Angaben erfordern, ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe d) des DSBER die Rechtmöglichkeit.

Soweit eine Datenverarbeitung zur Sicherung eines legitimen Unternehmensinteresses oder eines Dritten notwendig ist und die Belange, Rechte und Freiheiten des betroffenen Personenkreises das oben genannte Recht nicht übersteigen, gilt 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO als Rechtsgrund. Die Löschung oder Sperrung der persönlichen Angaben des Betroffenen erfolgt, sobald der Aufbewahrungszweck wegfällt.

Darüber hinaus können Informationen gespeichert werden, wenn dies vom EU- oder einzelstaatlichen Rechtgeber in EU-Regelungen, Rechtsvorschriften oder anderen Bestimmungen geregelt ist, denen die Verantwortlichen unterliegen. Auch nach Ablauf einer in den vorgenannten Standards vorgesehenen Aufbewahrungsfrist werden die erhobenen personenbezogenen Nutzungsdaten gesperrt oder gelöscht, es sei denn, dass eine weitere Aufbewahrung der Nutzungsdaten für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist.

Datenverarbeitungsumfang Bei jedem Zugriff auf unsere Website erhebt unser Unternehmen oder der Hosting-Provider automatisch personenbezogene Angaben und Angaben aus dem Rechnersystem des anfragenden Unternehmens. Die folgenden Angaben werden gesammelt. Sie werden auch in den Log-Dateien unseres Unternehmens oder des Hosting-Providers abgelegt. Davon unberührt bleiben die IP-Adressen des Nutzers oder andere Angaben, die die Übertragung der Nutzerdaten erlauben.

Sie werden nicht zusammen mit anderen persönlichen Angaben des Nutzers gespeichert. Die Hosting-Provider verarbeiten personenbezogene Nutzungsdaten unserer Webseiten aufgrund unseres legitimen Interesses an einer wirksamen und gesicherten Bereitstellung dieses Online-Angebots gemäß 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO i.V.m. § 28 DSGVO (Abschluss des Auftragsbearbeitungsvertrages).

Gesetzliche Grundlage für die Zwischenspeicherung von Informationen ist Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO. Eine Zwischenspeicherung der IP-Adresse durch das Redaktionssystem ist erforderlich, damit die Webseite auf den Computer des Nutzers übertragen werden kann. Zu diesem Zweck besteht auch unser legitimes Recht auf Verarbeitung der personenbezogenen Informationen gemäß 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO.

Eine Löschung der gespeicherten personenbezogenen Informationen erfolgt, sobald sie nicht mehr zur Erfüllung des Zwecks notwendig sind, für den sie erhoben wurden. Bei der Datenerhebung zur Erstellung der Webseite ist dies der Zeitpunkt, zu dem die entsprechende Session zuende ist. Das Sammeln von Informationen für die Erstellung der Webseite und die Aufbewahrung von Informationen in Logfiles ist für den ordnungsgemäßen Ablauf der Webseite unerlässlich.

Im Falle einer E-Mail-Kontaktnahme werden die per E-Mail übertragenen persönlichen Angaben des Nutzers zwischengespeichert. Dabei werden die Angaben nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschliesslich zur Bearbeitung des Gesprächs genutzt. Rechtliche Grundlage für die Datenverarbeitung ist 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO, wenn der Nutzer eingewilligt hat.

Rechtliche Grundlage für die Bearbeitung der im Rahmen des E-Mail-Versands übermittelten personenbezogenen Informationen ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO. Ist der E-Mail-Kontakt auf den Vertragsabschluss gerichtet, so ist für die Bearbeitung zusätzlich die gesetzliche Grundlage des § 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO.

Jegliche Behandlung personenbezogener Informationen im Falle einer Kontaktnahme per E-Mail erfolgt ausschließlich zur Abwicklung des Kontaktes. Eine Löschung der gespeicherten Informationen erfolgt, sobald sie nicht mehr für den Zweck, zu dem sie erhoben wurden, vonnöten sind. Bei den per E-Mail übermittelten persönlichen Angaben ist dies der Zeitpunkt, an dem das Gespräch mit dem Nutzer abgeschlossen ist.

Sie haben die jederzeitige Widerrufsmöglichkeit der Zustimmung zur Datenverarbeitung. Wenn der Nutzer uns per E-Mail kontaktiert, kann er der Aufbewahrung seiner persönlichen Angaben zu jeder Zeit zustimmen. Zum Widerruf Ihrer Zustimmung oder zum Widerspruch gegen die Datenspeicherung können Sie sich an einen der vorgenannten Aktionäre wenden, sei es per Brief, Telefon oder e-Mail.

Sämtliche im Rahmen der Kontaktanbahnung gespeicherten persönlichen Angaben werden in diesem Falle vernichtet. Wenn Sie persönliche Angaben verarbeiten, sind Sie im Sinne der DSGVO betroffen und haben gegenüber dem Sachbearbeiter folgende Rechte: Sie können vom Sachbearbeiter Auskunft darüber erhalten, ob wir die Sie betreffenden persönlichen Angaben verarbeiten.

Wenn eine solche Bearbeitung stattgefunden hat, können Sie die folgenden Auskünfte bei dem zuständigen Sachbearbeiter anfordern: 1 ) die Zweckbestimmung der Datenverarbeitung; 2) die zu verarbeitenden Personenkategorien; 3) die Adressaten oder Empfängerkategorien, denen die Sie betreffende Personendaten mitgeteilt wurden oder werden; 4) die vorgesehene Aufbewahrungsdauer der Sie betreffende Personendaten oder, falls bestimmte Auskünfte nicht möglich sind, Auswahlkriterien für die Aufbewahrungsdauer;

5 ) das Vorhandensein eines Rechtes auf Richtigstellung oder Streichung der Sie betreffende personenbezogene Angaben, ein Recht auf Beschränkung der Datenverarbeitung durch den für die Datenverarbeitung zuständigen Sachbearbeiter oder ein Recht auf Widerspruch gegen diese Datenverarbeitung; 6) das Vorhandensein eines Rechtes auf Einspruch bei einer Kontrollinstanz; 7) alle zur Verfügung stehenden Angaben über die Datenherkunft, wenn die personenbezogene Angabe nicht bei der betroffene Person eintrifft; 8 ) das Vorhandensein einer automatischen Entschei bung einschließlich einer Profilerstellung gemäß Artikel.

DSGVO und - jedenfalls in diesen F Ã?llen - aussagekrÃ?ftige Angaben Ã?ber die jeweilige Verarbeitungslogik, den Umfang und die beabsichtigten Wirkungen fÃ?r den Betroffenen. Sie haben das Recht, Auskünfte darüber zu erhalten, ob die Sie betreffende Personendaten in ein Drittstaat oder an eine andere Stelle weitergeleitet werden.

Sie können in diesem Rahmen beantragen, über die entsprechenden Sicherheiten gemäß 46 DSGVO im Rahmen der Übertragung informiert zu werden. Gegenüber dem Inhaber haben Sie ein Recht auf Richtigstellung und/oder Ergänzung, wenn die Sie betreffende personenbezogene Information falsch oder nicht vollständig ist. Sie können unter den nachfolgenden Bedingungen beantragen, dass die Bearbeitung der Sie betreffende personenbezogene Angaben eingeschränkt wird:

wenn Sie die Genauigkeit der Sie betreffende personenbezogene Angaben für einen Zeitraum anfechten, der es dem für die Datenverarbeitung zuständigen Sachbearbeiter erlaubt, die Genauigkeit der Angaben zu prüfen; (2) die Bearbeitung rechtswidrig ist und Sie die Streichung der Angaben verweigern und statt dessen die Beschränkung der Verwendung der Angaben beantragen; (4) wenn Sie gegen die Bearbeitung gemäß 21 Abs. 1 DSGVO Einspruch erhoben haben und noch nicht festgestellt wurde, ob die rechtmäßigen Begründungen des für die Datenverarbeitung ausreichen.

Falls die Bearbeitung personenbezogener Sie betreffender personenbezogener Informationen beschränkt wurde, dürfen diese nur mit Ihrer Zustimmung oder zum Zwecke der Durchsetzung, Wahrnehmung oder Wahrung der Rechte einer anderen physischen oder rechtlichen Persönlichkeit oder aus wichtigem öffentlichem Interesse der Europäischen Gemeinschaft oder eines Mitgliedstaates bearbeitet werden.

Wenn die Verarbeitungsbeschränkung gemäß den oben genannten Bedingungen beschränkt wurde, werden Sie von der zuständigen Person informiert, bevor die Beschränkung aufhoben wird. Der Inhaber der Datenverarbeitung kann die Löschung der Sie betreffenden persönlichen Angaben beantragen und ist zur unverzüglichen Löschung dieser Angaben aus einem der nachfolgenden Gründen verpflichtet:

Im Übrigen sind die Sie betreffende personenbezogene Angaben für die Zweckbestimmung, für die sie erfasst oder anderweitig bearbeitet wurden, nicht mehr erforderlich. Einwilligungen, auf die sich die Bearbeitung gemäß 6 Abs. 1 Buchst. a oder 9 Abs. 2 Buchst. a DSGVO stützt, werden von Ihnen zurückgenommen und es besteht keine andere gesetzliche Grundlage für die Bearbeitung.

DSGVO, und es bestehen keine zwingenden gesetzlichen Anhaltspunkte für die Bearbeitung, oder Sie erheben Einspruch gegen die Bearbeitung gemäß § 21 Abs. 2 DSGVO. dass die Sie betreffende Personendaten rechtswidrig behandelt wurden. Wenn Sie personenbezogene Angaben löschen möchten, ist dies notwendig, um einer gesetzlichen Pflicht nach dem Recht der Union oder den Rechtsvorschriften der Mitgliedsstaaten, denen der für die Datenverarbeitung zuständige Mitgliedstaat unterworfen ist, nachzukommen.

Wir haben personenbezogene Informationen über Sie im Zusammenhang mit den Diensten der Gesellschaft gemäß 8 Abs. 1 DSGVO erlangt. Wenn der Inhaber der Verarbeitung die Sie betreffende personenbezogene Information veröffentlicht hat und gemäß 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschen gezwungen ist, wird er geeignete technische Vorkehrungen treffen, unter Beachtung der vorhandenen Technik und der Durchführungskosten, um die Datenverarbeiter, die die Verarbeitung der personenbezogener Information vornehmen, darüber zu unterrichten, dass Sie als Betroffener die Streichung aller Verknüpfungen zu diesen personenbezogener Information oder von Vervielfältigungen oder Vervielfältigungen dieser personenbezogener Information ersucht haben.

1 ) die Meinungs- und Informationsfreiheit auszuüben; 2) eine rechtliche Pflicht zu erfüllen, die nach dem Recht der Europäischen Gemeinschaft oder der für die Bearbeitung zuständigen Staaten erforderlich ist, oder eine dem für die Bearbeitung verantwortlichen Unternehmen übertragene Tätigkeit im Allgemeininteresse oder bei der Wahrnehmung der ihm übertragenen hoheitlichen Befugnisse auszuüben; 3) aus Gründen des Allgemeininteresses im Gesundheitswesen gemäß Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe h) Ziffer i) und Artikel 9 Absatz 3 DSGVO; 5) Rechte geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.

Wenn Sie von Ihrem Recht auf Richtigstellung, Löschen oder Einschränken der Datenverarbeitung Gebrauch gemacht haben, ist er dazu angehalten, alle Empfänger, denen die Sie betreffende personenbezogene Information mitgeteilt wurde, über diese Richtigstellung oder Löschen der Information oder die Beschränkung der Datenverarbeitung zu informieren, es sei denn, dies ist nicht möglich oder mit unverhältnismäßigem Arbeitsaufwand möglich.

2. die Bearbeitung durch automatisierte Methoden durchgeführt wird. Im Rahmen der Geltendmachung dieses Rechtes können Sie auch verlangen, dass die Sie betreffende personenbezogene Information unmittelbar von einem Rechtsinhaber an einen anderen Rechtsinhaber weitergegeben wird, soweit dies aus technischer Sicht möglich ist. Der Anspruch auf Übertragbarkeit besteht nicht bei der Bearbeitung von Personendaten, die zur Erfüllung einer dem für die Datenverarbeitung zuständigen Stelle im Allgemeininteresse oder in Erfüllung der dem für die Datenverarbeitung zuständigen Behörde zuerkannt werden.

Ihnen steht das Recht zu, der Bearbeitung Ihrer persönlichen Angaben auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e) oder f) DSGVO einschließlich der Profilerstellung auf der Grundlage dieser Vorschriften zu widersprechen, und zwar aus den sich aus Ihrer speziellen Lage ergebenden Erwägungen.

Die Datenverarbeitung der Sie betreffenden persönlichen Angaben erfolgt nicht mehr, es sei denn, er kann einen zwingenden, schutzwürdigen Grund für die Datenverarbeitung vorweisen, der Ihre Belange, Rechte und Freiheiten übertrifft, oder die Datenverarbeitung erfolgt zur Durchsetzung, Wahrnehmung oder Abwehr rechtlicher Ansprüche. Wenn die Sie betreffende personenbezogene Personendaten für Direktmarketingzwecke verwendet werden, haben Sie das Recht, der Bearbeitung der Sie betreffende Personendaten zum Zweck der Bewerbung zu widersprechen; dies betrifft auch das Profilieren, soweit es mit einem solchen Direktmarketing verbunden ist.

Wenn Sie der Bearbeitung zu Direktmarketingzwecken nicht zustimmen, werden die Sie betreffende personenbezogene Angaben nicht mehr für diese Zweck verwendet. Die Aufhebung der Zustimmung beeinträchtigt nicht die Legalität der aufgrund der Zustimmung vorgenommenen Bearbeitung bis zum Aufhebung. Diese Beschlüsse dürfen jedoch nicht auf besondere Arten von Personendaten gemäß 9 Abs. 1 DSGVO gestützt werden, sofern nicht 9 Abs. 2 Buchst. a oder g DSGVO Anwendung findet und geeignete Massnahmen zum Schutze Ihrer Rechte und Freiheiten und Ihrer legitimen Belange ergriffen worden sind.

Ungeachtet anderer administrativer oder gerichtlicher Rechtsbehelfe haben Sie das Recht, sich an eine Kontrollbehörde zu wenden, vor allem in dem Staat, in dem Sie wohnen, arbeiten oder einer Verletzung verdächtig sind, wenn Sie der Meinung sind, dass die Bearbeitung der Sie betreffende personenbezogene Angaben gegen das DSGVO verstoßen. Der Antragsteller wird von der beschwerdeführenden Aufsichtsstelle über den Status und das Ergebnis der Beanstandung, einschließlich der Möglichkeiten eines Rechtsmittels nach Artikel 78 DSGVO, unterrichten.

Mehr zum Thema