Notarielle übersetzung

Urkundenübersetzung

Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "notarieller Übersetzung" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von englischen Übersetzungen. Beglaubigte englische Übersetzung ist ein Service, der über die reine Übersetzung hinausgeht. Liebe Kunden, unsere Website befindet sich derzeit im Aufbau. Die Übersetzung und Formulare zum Notar im Lateinischen Wörterbuch.

Beurkundung von Fachübersetzungen | Rödl & Partner GmbH

Das notarielle Beglaubigen von Übersetzungsaufträgen ist ein wesentlicher Bestandteil der Aktivitäten von Auslandfirmen. Die in Russland ansässigen deutschen Firmen verlangen oft Fachübersetzungen ins russische, die später beurkundet werden müssen, um in Russland rechtsverbindlich zu werden. Diese Prozedur umfasst zumindest zwei wesentliche Schritte, die die Einschaltung geeigneter Fachleute erfordern: die sofortige übersetzung der im Inland erstellten amtlichen Urkunden und die anschliessende notarielle Beurkundung der Urkunde.

Die Liste der zu erstellenden und zu beurkundenden Dokumente ist sehr umfassend und richtet sich nach der Aktivität des Auslandsunternehmens in Russland. Beispielsweise ist eine notarielle Beglaubigung der Pässe der betreffenden Personen vor allem für die Durchführung von Rechtsgeschäften oder für die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses in Russland vonnöten.

Selbstverständlich kann die übersetzung von Identitätsdokumenten von fast jedem beliebigen Übersetzungsunternehmen in entsprechender Güte durchgeführt werden. Bei Rechtstexten ist die Situation anders - hier treten oft Probleme auf. Beglaubigte Urkundenübersetzungen, Gründungsurkunden, Handelsregisterauszüge, Buchhaltungsunterlagen oder steuerliche Erklärungen erfordern vom Dolmetscher umfangreiche Fachkenntnisse und ein Höchstmaß an Verantwortungsbewusstsein und Sorgfalt.

Zur notariellen Beurkundung einer Urkunde ist dem notariellen Beurkundung das Orginal oder dessen notarielle Abschrift mit allen Merkmalen einer amtlichen Urkunde (Unterschrift und Abdruck der verantwortlichen Personen) beizufügen. Urkunden dürfen nicht gelöscht, korrigiert oder durchgestrichen werden, und einige Dokumententypen erfordern eine entsprechende Anweisung.

Sie ist ein erleichtertes Beglaubigungsverfahren und wurde durch das Übereinkommen von Den Haag vom 17. November 1961 eingeführt. So ist z.B. eine amtliche Bescheinigung notwendig, wenn ein Schriftstück in Deutschland erstellt wurde und den zuständigen Stellen in Russland vorgelegt werden soll. Häufig bereiten die ausländischen Firmen die zweisprachigen Schriftstücke mit Weitsicht vor, aber das vorgeschriebene Vorliegen der Unterschrift, des Stempels, der notariellen Beurkundung und der beglaubigten Urkunde erfordert ihre Uebersetzung.

Beglaubigte Urkundenübersetzungen erfordern ein Höchstmaß an Sorgfalt und Sorgfalt des Übersetzers - oft ist es derjenige, der Tippfehler, Form- und Inhaltsfehler, fehlerhafte Daten und andere Irrtümer im Ausgangsdokument aufdeckt.

Das Übersetzungsbüro Rödl & Partner hat umfangreiche Erfahrungen in der Vorbereitung von beglaubigten Ubersetzungen. Durch die permanente Kooperation mit unseren Rechtsanwälten, Buchprüfern, Prüfern und Steuerexperten ist ein hoher Grad an Professionalität garantiert, was bei Übersetzungsagenturen nicht immer der Fall ist. Darüber hinaus haben wir durch die langjährige Kooperation mit einem erfahrenen und zuverlässigen Anwalt Einsicht in die Besonderheiten der Notarbeglaubigung von Urkunden erhalten und wissen, welche besonderen Voraussetzungen notarielle Beurkundungen im Hinblick auf die Vorbereitung von Urkunden haben.

Das Übersetzungsverfahren und seine notarielle Beurkundung ist an sich ganz einfach, wenn die übersetzungen von versierten Fachleuten durchgeführt werden und die Kooperation mit dem notariellen Mitarbeiter unmittelbar abläuft.

Mehr zum Thema