Geburtsurkunde übersetzen

Übersetzen der Geburtsurkunde

Die Geburtsurkunde ist ein wichtiges Dokument, das die Geburt eines Kindes bescheinigt. Urkundenübersetzungen ("Französisch-Deutsch"): Informationen, Preise und Bestellhinweise. Die beglaubigte französische Übersetzung Ihrer Geburtsurkunde einfach und sicher online bestellen! Bei beglaubigten Übersetzungen von Standarddokumenten wie z.B.

Geburtsurkunden gelten die folgenden Pauschalpreise. Wir bieten beglaubigte Übersetzungen von Geburtsurkunden, Urkunden und anderen Dokumenten in alle Weltsprachen, z.B.

Zertifizierte Übersetzungen für alle Sprachversionen

Wünschen Sie eine beeidigte Urkunde? Sie brauchen eine beeidigte deutsche Geburtsurkunde, z.B. weil Sie emigrieren wollen? In Bonn/Köln bieten wir Ihnen eine zertifizierte und kostengünstige Übertragung Ihrer Geburtsurkunde aus dem Englischen in viele Sprachen (z.B. Deutsch, Französich, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Russisch, Italienisch, Portugiesisch u.v.m.) an.

Eine Geburtsurkunde ist eine sogenannte Zivilstandsurkunde, die nach der Entbindung eines Babys auszustellen ist. In Deutschland sind in der Geburtsurkunde unter anderem Name des Babys, Geschlecht, Geburtstag, Geburtsort, Name der Erziehungsberechtigten, Geburtszeit und Religion enthalten, die auf Anfrage auch entfallen können.

Die Geburtsurkunde wird nach der Entbindung eines Babys und auch später im Alter für eine Vielzahl von Formalitäten bei Ämtern, Kreditinstituten und Versicherungsgesellschaften verlangt. Für die Emigration ist unter anderem eine amtlich beglaubigte Geburtsurkunde vonnöten. Zur Bestätigung der Authentizität einer Geburtsurkunde ist je nach Bestimmungsland eine Beglaubigung oder eine Beglaubigung notwendig.

In Deutschland wurde bis 2009 zwischen einer Geburtsurkunde und einer Abstammung unterschieden. Wozu brauchen Sie noch eine Geburtsurkunde? Eine Geburtsurkunde kann erforderlich sein, um einen Pass oder Personalausweis zu beantragen, ein Kind bei der Krankenkasse anzumelden, zu heiraten, einen Partner zu finden, ein Bankkonto für die Kleinen zu eröffnen oder eine Pension zu beantragen, etc.

Übersetzerin Deutsch Berlin, Übersetzungsagentur, beeidigte Übersetzung

Die Geburtsurkunde ist ein wichtiger Beleg für die Geburtsurkunde eines Babys. Es ist eine amtliche Abschrift eines Eintrages in das Geburtsregister. Die Geburtsurkunde ist in nahezu allen Staaten ein maßgeblicher Identitätsnachweis für die Einbürgerung, den Führerschein, die Sozialversicherungsleistungen, ein Bankkonto etc.

Deshalb wird empfohlen, nur beeidigte Dolmetscher mit der Erstellung von Urkunden zu beauftragen. Die Geburtsurkunde beinhaltet in der Regel den vollen Familiennamen, das Datum der Geburt des Kindes, dessen Sexualität, den Ort der Geburt des Kindes, den oder die vollen Vornamen der gesetzlichen Vertreter, deren Adresse und den Berufsstand zum Ausstellungszeitpunkt der Geburtsurkunde.

Weitere wichtige Informationen, die eine Geburtsurkunde enthalten kann, sind der Namen des Spitals, in dem das Baby zur Welt kam, der Namen und die Signatur des bei der Entbindung tätigen Doktors, der Namen und die Anschrift des Standesamts, das die Geburtsurkunde ausgab. Es gibt in vielen Staaten zwei Typen von Geburtsurkunden: "vollständig" und "abgekürzt".

Ersteres ist eine genaue Abschrift der ursprünglichen Geburtsurkunde, während letzteres weniger Informationen über die Herkunft des Babys gibt. In den meisten Fällen ist eine "vollständige" Geburtsurkunde vonnöten. Nichtsdestotrotz sollten sowohl die Übersetzung der "verkürzten" als auch der "vollständigen" Geburtsurkunde nachvollziehbar, genau und fehlerfrei sein.

Mehr zum Thema