Deutsch Italienisch übersetzter

Übersetzung Deutsch-Italienisch

Wir bieten Ihnen als Online-Übersetzungsbüro professionelle deutsch-italienische Übersetzungen. Fachmann für Italienisch: Übersetzungen, Dolmetschen. Der Artikel richtet sich an fortgeschrittene Anwender, die vom Deutschen ins Italienische übersetzen wollen. Der italienische Phrasensammler mit Übersetzer ist Ihr idealer Reisebegleiter. Werbe-, Tourismus-, Outdoor- und beeidigte Übersetzerin für die italienische Sprache.

Wir bieten Ihnen als Online-Übersetzungsbüro professionell deutsch-italienische Fachübersetzungen an.

Wir bieten Ihnen als Online-Übersetzungsbüro professionell deutsch-italienische Fachübersetzungen an. Für Geschäftskunden bieten wir einen Preisnachlass von 20 EUR auf die erste Bestellung einer Ubersetzung. Die Bella Italia! Italienisch ist mit rund 65 Mio. Menschen eine der bedeutendsten Fremdsprachen in Europa. Es stammt aus dem Bereich der Romantik der indogermanischen und wird auch außerhalb Italiens, z.B. in der Schweiz, ausgesprochen.

Italien hat auch eine wichtige wirtschaftliche Bedeutung - deutsch-italienische Fachübersetzungen können rasch zur Selbstverständlichkeit werden. Dies ist jedoch nicht dasselbe wie eine Fachübersetzung, insbesondere nicht nach DIN EN ISO 17100:2016-05, was sich oft erst dann zeigt, wenn ein Vertrag aufgrund einer falschen übersetzung nicht zustande kommt oder unnötige Schwierigkeiten auftreten.

Wir übersetzen für die folgenden Sprachen: Deutsch, Chinesisch, Dänisch, Deutsch, Niederländisch, Englisch, Este, Niederländisch, Spanisch, Finnisch, Französich, Italienisch, Griechisch, Italienisch, Japanisch, Chinesisch, Italienisch, Katalanisch, Niederländisch, Ungarisch, Koreanisch, Tschechisch, Lingual, Luxemburger, Urgermanisch, Ungarisch und Ungarisch,

ANERKANNTE ÜBERSETZER ITALIENISCH DEUTSCH-ITALIENISCH | ÜBERSETZUNGSBÜRO HECKES

Italienisch-Englischübersetzer übersetzen Ihre Unterlagen fachgerecht, zügig und kostengünstig vom Deutschen ins Italienische uebersetzen. Vereidigte oder vereidigte Uebersetzungen. Sind Sie auf der Suche nach einem Italienisch-Deutsch-Übersetzer oder einem professionellen Büro, dem Sie Ihre zu übersetzenden oder zu übersetzenden Texten, Unterlagen oder Unterlagen getrost überlassen können? Da sind Sie bei uns an der richtigen Stelle.

Ich bin akkreditierter Italienisch-Deutsch-Übersetzer und Inhaberin des italienischen Übersetzungsbüros Heckes und stelle für Unternehmen und Privatleute im deutschsprachigen und europäischen Ausland Übersetzungen in den Bereichen Technologie, Recht, Ökonomie, Patent, Werbe- und Marketingfragen, aber auch in und aus den Bereichen Wissenschaft (Medizin, Pharmazie....), Naturkosmetik, Textil, Tourismus, Verkehr und vielen mehr her....

Erfahren Sie mehr über meine Dienstleistungen als Italienisch-Deutsch-Übersetzer auf meiner Website, ruf mich an oder schick mir eine E-Mail. Ich biete als erfahrene Italienisch-Deutsch-Übersetzerin DIE Italienisch-Deutsch-Übersetzung, mit oder ohne Zulassung, mit oder ohne Anerkennungen. Übersetzerin Italienisch Deutsch, im Büro Heckes - natürlich!

Ich bin ein von der Industrie- und Handelskammer Düsseldorf vereidigter und vom Oberlandesgericht Düsseldorf zugelassener Italienisch-Deutsch-Übersetzer und berate Sie gerne in allen Fragen rund um Ihren Auftrag in freundlicher und kompetenter Weise. Ich bin akkreditierte Übersetzerin für Italienisch in Englisch bei Heckes Translation Agency und führe auch Übersetzungen in und aus nahezu allen Bereichen durch, auch mit oder ohne Beglaubigungen / Apostille.

Ich betreue seit über 2 Dekaden Firmen aus den verschiedensten Branchen mit Erfolg als staatlich geprüfte Übersetzerin aus dem Italienischen ins Deutsche. Meine Leistungen reichen von ausgefeilten Fachübersetzungen aus nahezu allen Bereichen der Unternehmenskommunikation in Italienisch und Deutsch bis hin zu komplexer technischer Dokumentation, Patentschrift, medizinischer Lizenzdokumentation und vielem mehr.

Ich übersetze die technischen Unterlagen Ihrer Export-Produkte, Ihre Korrespondenz, Ihre Homepage, Website, sowie Ihr druckfertiges Manual oder Ihre Jahresberichte bis hin zu Marketing- und PR-Broschüren. Durch meine hochtechnische Ausrüstung bin ich für alle gängigen Aufgabenstellungen im Bereich der Industrieübersetzung mit den anspruchvollsten CAT-Systemen optimal gerüstet und kann pünktlich die beste Übersetzungsqualität bereitstellen.

Selbstverständlich bekommen Sie Ihre Übersetzungen in der besten QualitÃ?t zu einem angemessenen, marktorientierten Gesamtpreis in der besten QualitÃ?t! Die italienischsprachige (italienische language italiana, italiano[ita?li?a?no]) ist eine romanische Fachsprache der indo-europäischen Sprachversion. In diesem Bereich zählt Italienisch zur Kategorie der Italienisch-Romanischen-Sprachrichtungen. Italien wird von rund 65 Mio. Menschen auf der ganzen Welt als Landessprache verwendet.

Zum italienischen Sprachgebiet in Europa gehören neben Italien auch Gegenden der benachbarten Schweiz. Italienisch als offizielle Sprache wird auch als zweite und gelernte Sprache unter den vielen ethnischen Gruppen und Sprachminderheiten in Italien gesprochen: die Germanen und die ladinischen in Südtirol, die slowenischen in Friaul-Julisch Venetien, die französische Provence im Aosta-Tal, die Okzitaner im Piemont, die Friulaner, die Sardinen, die albanisch und griechisch sprechenden Minoritäten in Süditalien, die Molislavs.

Italienisch ist auch die offizielle Sprache des Ordens von Malta. Italienisch hat den Rang einer offiziellen Regionalsprache in Slowenien und Kroatien, in den Regionen der geschichtsträchtigen Gegend von Julian Veneto. Italienisch war in den früheren ital. Siedlungen in Afrika, Libyen, Somalia und Eritrea neben Englisch eine Wirtschaftssprache, hat aber seit der Dekolonialisierung viel von seiner Wichtigkeit verloren: Es wird hauptsächlich von der alten Generation geredet oder wenigstens begriffen.

Die somalische Übergangskonstitution von 2004 schreibt vor, dass Italienisch neben Englisch die Zweitsprache sein soll. Noch immer sprechen viele Emigranten italienischer Herkunft auf der ganzen Erde Italienisch. Die italienischen Begriffe wurden in verschiedenen Fachausdrücken verwendet, z.B. in den Bereichen Medizin, Technologie, Design, Gastronomie oder Bank. Italienisch ist wie alle Romanische Sprache vom Latino abgeleitet.

Latein hat sich auch als geschriebene Sprache durchgesetzt. Daraus entwickelte sich die proto-romanische Mundart und schliesslich die einzelnen rätoromanischen Sprachfassungen. In Italien und seinen Nachbarstaaten beispielsweise die Oïlsprachen in Nordfrankreich, die Omisprachen in Südfrankreich und die Seisprachen in Italien, die von Alighieri nach ihren Namen für "ja" genannt werden.

Neu-Italienisch (1525-1840): Von der Kodifizierung von Trecento-Florentine bis zu Manzonis Revision seiner Promi auf der Basis von New Florentine. Italienisch del Duemila: noch nicht fertiggestellt. Erste schriftliche Zeugenaussagen über die italienische Wolgare datieren aus dem ausgehenden achten oder beginnenden neunten Jh. Ein ältestes Sprachdokument der Italiener ist der Placito cassinese aus dem X. Jahrhundert: "Sao ko celle terra, per celle fini que ki contene, trenta anni le possette part Sancti Benedicti.

Über Jahrhunderte hinweg bestanden sowohl die Italiener als auch die Lateiner, die noch immer von den Ausgebildeten verwendet wurden, weiter aus. Jahrhunderts beginnt eine unabhängige ital ische Dichtung, zunächst in Sizilien am Hof Friedrichs II. Die Autoren hatten entscheidenden Einfluss auf die weitere Verbreitung des Italienisch, da sie zunächst einen übergeordneten Maßstab zur Überwindung der Sprachunterschiede zwischen den verschiedenen Sprachen bildeten.

Francesco Petrarca und Giovanni Boccaccio, die zusammen mit dem Komponisten als Tre corone ("drei Kronen") der ital. Fachliteratur bekannt waren, hatten ebenfalls einen großen Einfluß auf die ital. Jh. wurde die Gestalt und der Stellenwert der Italiener in der Frage der Sprachen erörtert, wobei Niccolò Machiavelli, die Baldare Castiglione und Pietro Bembo einen entscheidenden Einfluß haben.

Am Ende herrschte eine historisierend anmutende Sprachform aus der Toskana des 13. und 14. Jh. vor. Jedoch wurde die wahre Vereinigung, insbesondere der Lautsprache, erst durch die nationale Vereinigung erreicht. Der Florentiner Mundart hat sich im vereinten Italien als einzigem Italien durchgesetzt. Einzelne Sprachvarianten des Italienisch sind zum Teil sehr unterschiedlich; einige Sprachvarianten werden als selbständige Fremdsprachen klassifiziert.

Die in Italien gesprochene italienische Sprache geht direkt auf das (vulgäre) Latein zurück. In dieser Hinsicht könnten alle romantischen Redewendungen Italiens auch - übertrieben - als "lateinische Dialekte" bezeichnet werden. Es wird zwischen nord-, mittel- und süditalienischer Sprache und Dialekten unterschieden. Der norditalienische Dialekt wird in Gallo-Italienisch und Venezianisch unterteilt. Das Norditalienische ist geschichtlich enger mit dem Rhätoromanischen und Gallo-Römischen (Französisch, Occitanisch und Provenzalisch ) verbunden als mit dem Mittel- und Sueditalienischen.

Manche regionale Sprachen wie Sizilianisch oder Venezianisch können auch eine eigene Literaturtradition haben (die so genannte Schule der Sizilianer zu Zeiten Friedrichs II.), weshalb eine Klassifizierung dieser (und anderer Dialekte) als selbständige Sprachen gefordert wird. Sizilianisch hat auch so viele Besonderheiten in Klang und Vokabular, dass es sich um eine eng mit dem Italienisch verbundene und nicht um einen Mundart handelt.

In der Linguistik wird die Einteilung des Sardinischen, des Ladinischen und des Friauls als einzelne Sprache (oder im Falle der beiden letzteren als Variante des Rätoromanischen,[4] nicht Italienisch) wiederhergestellt. - Georg Bossong: Die romantischen Weltsprachen. Bossong, Hamburg 2008, ISBN 978-3-87548-518-9, S. 197 - Bossong: Die Romandie. 2008, S. 22 - Bossong: Die Romanische Philister.

Claudia Lichem: Lautlehre und Sprachwissenschaft des modernen Italienisch.

Auch interessant

Mehr zum Thema