Beglaubigung Englischer Dokumente

Zertifizierung englischer Dokumente

Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "beglaubigten Dokumenten" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von englischen Übersetzungen. ("Endorsement" kann nur in deutscher, englischer oder französischer Sprache erfolgen. Die Bürgerkanzlei ist berechtigt, Kopien und Unterschriften zu beglaubigen. Als staatlich geprüfter Fachübersetzer ist Thomas Wiegelmann immer und schnell für Sie da, um Ihre Dokumente auf Englisch zu beglaubigen. Offizielles Dokument oder Kopie für eine Behörde.

Anmerkungen zur Beglaubigung und zum Übersetzen von Unterlagen - Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Denn nur so können wir sicher sein, dass die von Ihnen eingereichten Exemplare den Originaldokumenten entsprechen. Wenn die Originaldokumente nicht in Deutsch, Englisch oder Französisch erstellt werden, müssen Sie auch offiziell bestätigte Fachübersetzungen beifügen. Wie ein beglaubigtes Exemplar aussieht, wer es erstellen kann und welche Dokumente zu übersetzen sind, erfahren Sie auf dieser Website.

Bevor Sie Ihre Anmeldung einreichen, überprüfen Sie genau, ob die Ihnen zur Verfügung stehenden Zertifizierungen die hier aufgeführten Voraussetzungen erfüllen. Unzulässige oder nicht ordnungsgemäß zertifizierte Exemplare können für Ihre Anwendung nicht in Betracht gezogen werden. Offizielle Bescheinigungen können von jeder deutschen Stelle ausgestellt werden, die ein Siegel trägt - zum Beispiel von Gerichten oder Kommunal- und Bezirksverwaltungen. Nicht jede Stadt- und Kreisverwaltung ist jedoch dazu berechtigt, fremdsprachige Dokumente zu zertifizieren.

Die notarielle Beurkundung ist ebenfalls möglich - nicht aber Anwälte, Buchprüfer, Steuerberater, Verbände und Fachübersetzer. Beeidigte Dolmetscher sind nur berechtigt, beeidigte Fachübersetzungen zu erstellen, nicht jedoch, Abschriften von Urkunden. Es ist zu berücksichtigen, dass Zertifikate aus China von einem chinesischem Anwalt notariell beurkundet werden müssen. Die Beglaubigung muss immer aus dem Original erfolgen. Die folgenden Punkte müssen eine offizielle Zertifizierung enthalten:

Wenn das Exemplar mehrere einzelne Seiten beinhaltet, muss gezeigt werden, dass jede einzelne dieser Seiten aus dem gleichen Dokument ist. Wenn nur eine einzige Druckseite beglaubigt und signiert ist, genügt es, wenn alle Bogen so überlagert (z.B. schuppig), geklammert und überprägt werden, dass sich ein Teil des Stempels auf jeder einzelnen Druckseite wiederfindet.

Sie können jede einzelne Normseite auch einzeln zertifizieren lassen. Bitte notieren Sie in diesem Falle Ihren Namen auf jeder einzelnen Originalseite. Wird sie nicht spezifiziert, wird sie in die Beurkundungen aufgenommen. Wenn die Vorder- und Rückseiten eines Blatts eine Abschrift enthalten und der Gehalt beider Parteien von Bedeutung ist, muss sich der Vermerk auf beide Parteien erstrecken (z.B.: "Hiermit wird offiziell bescheinigt, dass die obige/obere Abschrift dem ursprünglichen entspricht").

Andernfalls müssen Vorder- und Hinterseite separat zertifiziert werden. Befindet sich im Orginal ein in das Blatt eingepresstes Stempel (sog. Prägestempel), ist dies auf der Fotokopie normalerweise nicht ersichtlich. Die Bescheinigung auf der Abschrift muss dann um ein geprägtes Stempel des Herausgebers des Zertifikats / Zertifikats auf dem Orginal erweitert werden.

Wenn die Zertifizierung nicht den Voraussetzungen genügt, kann das Dokument nicht akzeptiert werden. Offizielle Zertifizierungen im In- und Ausland können von der jeweiligen Hochschule, die die Zertifikate ausstellt, durchgeführt werden. Bescheinigungen müssen vom Schulleiter oder vom Dekanat /Rektorat der Hochschule mit dem offiziellen Siegel auszustellen sein. Eine Plombe beinhaltet in der Regel ein Wappen.

Die Beglaubigung durch das Generalsekretariat reicht nicht aus. Antragsteller mit chinesischem Zertifikat müssen die notariellen und versiegelten Broschüren vorlegen. Übersetzungen von Urkunden müssen von einem vereidigten Dolmetscher in der BRD für die entsprechende Landessprache angefertigt und beeidigt werden. Das Gütesiegel muss auch die Sprachen angeben, für die der Dolmetscher von den Gerichten ermächtigt ist.

Bei der Beglaubigung des Dolmetschers ist dies zu vermerken. Sie müssen auch die gewünschte Landessprache angeben. Ein Exemplar des zu übersetzenden Dokuments muss nicht von der eigentlichen Arbeit zu trennen sein. Übersetzungen von Zeugnissen aus dem Ausland müssen von der Auslandsvertretung der BRD beglaubigt werden: "Gesehen bei der Auslandsvertretung der BRD zur Legalisierung....".

Schicken Sie uns ausschließlich offiziell bestätigte Abschriften Ihrer Zertifikate und Texte, nicht die Originalversion!

Auch interessant

Mehr zum Thema