Beeidigter übersetzer werden

Werden Sie vereidigter Übersetzer

Beeidigte Übersetzer sind gerichtlich beeidigt und müssen einen entsprechenden persönlichen und fachlichen Nachweis erbringen. Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "vereidigten Übersetzern" - französisch-deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von französischen Übersetzungen. Der beglaubigte Text wird mit Beglaubigungszeichen, Stempel und Unterschrift des Gerichtsübersetzers versehen. Sie verfügen bereits über eine große Anzahl beeidigter Dolmetscher und Übersetzer für alle gängigen Sprachen. Um Dokumente aus der Landessprache ins Hebräische oder umgekehrt übersetzen zu lassen, finden Sie hier eine Liste von Übersetzern.

Werden Sie vereidigter Dolmetscher

Wenn Sie als vereidigter Dolmetscher arbeiten möchten, müssen Sie zunächst eine geeignete Schulung durchlaufen. Dies kann ein Studiengang in einer Fremdsprache oder in Übersetzung sein. Aber auch der Berufsstand des Fachübersetzers oder der Dolmetscherin kann im Zuge einer 2- bis 3-jährigen Schulausbildung erlernt werden.

Es ist nicht jeder Dolmetscher ein beeidigter - teilweise auch beeidigter oder autorisierter - Dolmetscher. Der vereidigte Dolmetscher muss von einem Richter oder einer internen Behörde bestellt werden und dort einen Schwur geleistet haben. Das bedeutet, dass er gesetzlich zur Geheimhaltung gehalten ist und Text und Wortlaut, ob in schriftlicher oder mündlicher Form, sorgfältig und getreu wiederzugeben hat.

Die genauen Zugangsbedingungen variieren von Land zu Land. Nur wenn der Eid geleistet wurde, darf ein Dolmetscher für Gericht, Behörde oder Notar amtliche Übersetzungstätigkeiten ausüben. Eidg. oder gerichtlich beeidete Dolmetscher werden immer dann eingesetzt, wenn amtlich beeidete oder gerichtlich beeidete Urkundenübersetzungen, Zeugnisse etc. erforderlich sind.

Sie sind entweder in Übersetzungsagenturen tätig, selbständig mit eigenem Sekretariat oder als Freiberufler. Die meisten vereidigten Fachübersetzer verwenden Englisch als zweite Fremdsprache. Für jede einzelne Fremdsprache werden jedoch vereidigte Fachübersetzer oder vereidigte Übersetzer gesucht. Insbesondere Übersetzungen von Sprachkombinationen, die aus ökonomischen oder technischen Erwägungen sehr gefragt sind, wie z.B. Chinesisch, Hindi oder arabische Sprachkombinationen, werden derzeit gesucht.

Dolmetscher/ Übersetzer - Allgemein beeidigt/ gerichtlich beglaubigt

Übersetzer (schriftliche Übertragung) und Dolmetscher (mündliche Übertragung) können generell zur Sprachübertragung für juristische und Notarzwecke nach dem Gesetz über Dolmetscher und Übersetzer in Hessen zugelassen oder vereidigt werden. Übersetzer und Dolmetscher, die in der Regel bevollmächtigt oder vereidigt sind, werden in ein zentrales Register (zentrale Datenbank der Dolmetscher und Übersetzer) aufgenommen. Es ist im Netz abrufbar und kann von jedermann durchsucht werden.

Einträge in das Register können auch über die Einheitsstelle nach Teil V, 1a des Verwaltungsverfahrensrechts bearbeitet werden. Der Generaleid hat den Vorzug, dass es im Falle der Vereidigung durch ein gerichtliches oder notarielles Amt ausreicht, sich auf den Generaleid zu berufen.

Verantwortlich für die generelle Vereidigung oder Generalvollmacht ist der Vorsitzende des Landgerichtes, in dessen Amtsbezirk der Anmelder seinen Sitz oder seine gewerbliche Tätigkeit hat. Bei Bewerbern ohne Erwerbstätigkeit ist der Hauptwohnsitz entscheidend. Welches sind die notwendigen Dokumente? Den Anträgen sind die für den beruflichen Eignungs- und Zuverlässigkeitsnachweis ( 2 Abs. 6 des Landesgesetzes über Dolmetscher und Übersetzer) notwendigen Dokumente beizulegen, namentlich eine Feststellung, ob ein Urteil nach § 2 Abs. 4 Nr. 1 des Landesgesetzes über Dolmetscher und Übersetzer ergangen ist.

Das Gesuch ist von der nach § 10 Abs. 1 des Landesgesetzes über das Dolmetschen und Übersetzen verantwortlichen Dienststelle innerhalb von 3 Monate zu behandeln. Nicht vereidigte Übersetzer können auch zu einer Gerichtsverhandlung herangezogen werden. Die Dolmetscherin muss jedoch vom kompetenten Gericht eingeschworen werden, bevor die Arbeit beginnen kann.

Vor der erstmaligen Ausübung des Amtes ist der Vorsitzende des Landgerichtes Frankfurt am Main zu unterrichten. Der zeitweilige Dienst und seine Erneuerung werden in die Datenbank der Dolmetscher und Übersetzer aufgenommen.

Auch interessant

Mehr zum Thema