Amtliche übersetzung Kosten

Offizielle Übersetzungskosten

ist ein Text, desto höher sind die Übersetzungskosten. Finden Sie genau heraus, was beglaubigte, amtliche oder beglaubigte Übersetzungen sind, wann sie benötigt werden, wer sie ausstellen darf und wie viel sie kosten. Sie erhalten umgehend ein günstiges Preisangebot. Der Preis für eine beglaubigte Übersetzung einer Geburtsurkunde hängt von der Textmenge und der Sprachrichtung ab. Was kostet eine beglaubigte Übersetzung?

Beeidigte Übersetzung durch beeidigte Fachübersetzer und Konferenzdolmetscher

Ein beglaubigter Übersetzungsauftrag darf nur von einem staatlich geprüften, allgemein anerkannten oder allgemein anerkannten Fachübersetzer oder Diplomdolmetscher ausgeführt werden.... Urkundenübersetzungen müssen im In- und Ausland beeidigt sein; die übersetzung wird von einem öffentlich bestellten, allgemein beeidigten oder notariell bestätigten Mitarbeiter vorgenommen. Der Preis für eine zertifizierte Arbeit gliedert sich in die Kosten für die Arbeit (in der Regel pro Textzeile, 1 Textzeile = 55 Anschläge, bei zertifizierten Arbeiten zwischen 1,28 und 2,50 EUR + Mehrwertsteuer pro Textzeile je nach Sprache), die Kosten für die Zertifizierung (14 EUR + Mehrwertsteuer pro Dokument) und die Versandspesen für die Ubersetzung.

Die Beglaubigung von beeidigten Übersetzern setzt voraus, dass ein beeidigter Dolmetscher (Österreichisch: beeidigter Übersetzer) eine angemessene Qualifikation für die Beglaubigung von Texten vor Ort nachweist. Unsere beeidigten Fachübersetzungen gehen daher über die Mindestanforderungen der Justiz und Verwaltung hinaus, weshalb unsere beeidigten Fachübersetzungen in der Regel von beeidigten Übersetzern mit Hochschulabschluss angefertigt werden, die auch vereidigt und vereidigt sind (in Österreich: beeidigt).

Ihre Dokumentübersetzungen werden nicht nur landesweit, sondern in alle Staaten geliefert, in denen Sie Ihre zertifizierte Fachübersetzung brauchen. Sie erhalten Ihre beeidigte Fachübersetzung per E-Mail, Telefax oder auf dem Postweg innerhalb der kürzestmöglichen Zeit (in der Regel nur 1 Tag für den Versand per Post). Gewöhnlich alle für amtliche Verwendungszwecke übersetzten und registrierten Unterlagen, wie z. B. Geburts- und Ehescheine, Scheidungsscheine, Adoptionsbescheinigungen, Totenscheine, Namensänderungen, Versicherungsbescheinigungen, Schulbescheinigungen und andere Befähigungsnachweise, Arbeitshefte, Arztzeugnisse, Bekanntmachungen und Zertifikate aller Arten, Führerausweise, Verträge aller Arten, Verhörprotokolle und andere Unterlagen, für die eine Beglaubigung der Staatsanwaltschaften erforderlich ist.

Inwiefern funktioniert eine Uebersetzung und die dazugehoerige Uebersetzung? Wir erhalten das Orginal oder eine beglaubigte Abschrift des Dokuments per Briefpost zur übersetzung. Falls Sie das Papier per Telefax oder eingescannt an uns schicken, brauchen wir Ihre Versicherung (per Brief, Telefax oder E-Mail), dass Sie das Originaldokument haben.

Erst dann kann die Übersetzung des Dokuments korrekt ausgeführt und zertifiziert werden. Für die Beurkundung einer Übersetzung ist kein notarieller oder anwaltlicher Beglaubiger notwendig; die Beurkundung wird durch den vereidigten Dolmetscher selbst vorgenommen, indem er dem übersetzten Dokument am Ende ein Beglaubigungszeichen, einen Bestätigungsstempel und seine Signatur beifügt. Sie erhalten dann die amtlich bestätigte Übersetzung des Dokuments per Post.

Selbstverständlich können Sie bei Bedarf im Voraus eine Abschrift per Telefax, E-Mail oder Scannen bekommen, aber das beglaubigte Dokument muss den zuständigen Stellen vorgewiesen werden. Falls Sie ein Preisangebot für eine Dokumentübersetzung wünschen, können Sie uns über das Kontaktformular auf der rechten Seitenseite eine E-Mail, ein Telefax oder eine E-Mail schicken oder uns anrufen.

Für beeidigte Fachübersetzungen sind wir immer für Sie da. Für folgende Sprachkombinationen können wir Ihnen zertifizierte Fachübersetzungen anbieten:

Auch interessant

Mehr zum Thema